Internet, Witzelfitz
Leave a comment

Wieso Pendeln inspirierend sein kann

Zuerst die üblichen Dinge über das Pendeln. Es kann anstrengend sein. Zugverspätungen sind mühsam, manche Leute gehen einem auf die Nerven und manchmal ist einfach alles doof. Jeder kennt die Probleme des Pendelns. Doch ich nehme diese Punkte gerne in Kauf.

Grenzenlose Inspiration

Wenn man dann auf die Reise geht, kann man vieles entdecken. Erst einmal gibt es da die wunderschönen Landschaften, welche an einem vorbei rauschen. Wenn man die Augen offen hält sieht man immer wieder neue Sachen. Desweiteren gibt es da die anderen Menschen. Viele Gesprächsfetzen dringen einem ans Ohr. Und zu guter letzt. Man hat ungeteilte Zeit für sich alleine. In den Stunden des Pendelns ist man gewissermassen von der Gesellschaft abgeschnitten und doch mittendrin.

Ideen entwickeln

Die besten Ideen für Probleme oder für Projekte habe ich meistens während des Pendelns. Die Gedanken verlassen den Käfig der Gewohnheit und gehen manchmal ganz komische Wege. Doch genau diese Wege führen mich meist an das gewünschte Ziel. Während des Denkens kommen dann die Eindrücke der Augen und der Ohren hinzu und das ergibt die perfekte Mischung.

So sehe ich das Pendeln als Kreativwerkstatt. Wie steht ihr zum Pendeln? Gute Sache für die Kreativität oder doch nur nervig?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.