Internet, Witzelfitz
comments 3

Tschüss Fernsehdiktatur. Hallo Selbstbestimmung!

Ich denke Netflix ist in der Schweiz der entscheidende Startpunkt für die laufende kleine Revolution. Der passive Konsum des Fernsehprogramms wird verschwinden. Wir, die Zuschauer, entscheiden wann wir einen Beitrag sehen wollen.

Selbstbestimmung als höchstes Gut

Unser Tagesablauf wird von uns bestimmt und gestaltet. Wir wissen auch, dass die technischen Möglichkeiten vorhanden sind, um uns Sendungen und Filme jederzeit zur Verfügung zu stellen. Wieso sollten wir uns also genau um 20:15 vor den Fernseher setzen? 17:00 kann besser passen. Oder auch 7:00. Die persönliche Tagesplanung wichtiger als eine vorgegebene Uhrzeit eines TV Senders. SRF hat dank ihrem Apps und dem Internetportal schon in die richtige Richtung gearbeitet.

Noch einen Schritt weiter

Dank Angeboten von Netzanbietern haben wir auch die Möglichkeit im Fernsehprogramm zu „spulen“. Gute Funktion, aber die Usability lässt zu wünschen übrig. Hier sollte ein Interface her, dass die Interessen der User kennt und die Sendungen so anzeigt.

Die Zukunft sieht gut aus

Fernsehen, wie es jetzt ist, wird es irgendwann nicht mehr geben. Wenn die Veranstalter die online Angebote weiterhin ausbauen, werden sie auch nicht von Angeboten wie Netflix verdrängt. Ansonsten werden bestimmt noch mehr solche Angebote in die Schweiz kommen. Also eine kleine Win-Win Situation.

3 Comments

  1. Was passiert wohl mit den faulen/initiativlosen Menschen? Hören diese plötzlich auf Fernseh zu schauen, da sie nichts mehr vor die Nase gehalten bekommen?

    • Witzelfitz says

      Ich denke die Berieselung durch den Fernseher wird nicht ganz verschwinden. Aber auch „faule/initiativlose“ Menschen sehen gerne Serien oder Filme dann wenn sie Lust darauf haben.

    • Markus says

      Netflix bietet Vorschläge aufgrund vom bisherigen Sehverhalten. Ich denke die „faulen/initiavlosen“ Menschen werden sich vor diese Serien oder Filme ansehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.