Top
Leave a comment

Netiquette für Nerds – Ein kurzer Leitfaden

Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash

Als begeisterter Nerd der sich für Filme, Games, Programmieren und digitale Themen begeistert, kommt es oft zu Situationen im echten Leben in denen man denkt: „Das gehört sich aber nicht.“ Wir halten uns an die Höflichkeitsformen der Gesellschaft aber an die ungeschriebenen Regeln unter Nerds wird sich nicht gehalten. Nachfolgend konkrete Situationen, welche mich Verzweifeln lassen. Falls ihr einmal mit einem Nerd zu tun habt, nehmt euch diesen Leitfaden zu Herzen und überlegt wie es bei uns ankommen kann. Ja, dieser Artikel könnte überspitzt formuliert sein und nimmt sich nicht das Recht auf abschliessende Korrektheit raus. 😉

Spoiler

Beginnen wir mit dem wichtigsten Punkt auf dieser Liste: Spoiler. Damit alle verstehen was ein Spoiler ist, hier ein kleiner Auszug von Wikipedia:

„Ein Spoiler (englisch to spoil, „verderben“) ist eine Information, die wesentliche Handlungselemente eines belletristischen Werks, eines Films, eines Videospiels, eines Hörbuchs, eines Sportereignisses oder Folgen einer Fernsehserie zusammenfasst und dadurch dazu geeignet ist, den Genuss am vollständigen Werk bzw. dessen Ausgang zu verderben.“ Wikipedia

Wenn ihr also einen Film oder ein Buch gelesen habt, dass ein Nerd noch nicht gelesen habt: Erzählt nichts! Wirklich nichts. (Nein, kein aber!) Wir wollen keine Kleinigkeit wissen. (Wirklich nicht) Weder die lustigste Stelle noch die besten Charaktere. Wir wollen auch keine Einschätzung ob der Film gut oder schlecht ist.

Und um Gottes willen wollen wir nichts über den Schluss erfahren. Das ist wie ein direkter Einstich in unser Herz. Wir werden des Entdeckens beraubt. Eines der schönsten Gefühle, die ein neuer Film oder ein neues Buch auslösen kann.

Versteht mich nicht falsch. Wenn wir den Film oder das Buch gelesen haben, sind wir sehr gerne bereit darüber zu sprechen und ausführlich alle Aspekte (wirklich alle!) zu beleuchten. Das macht uns Spass. Wir achten aber selbst dann, dass jeder Anwesende das Werk konsumiert hat, sonst reden wir nicht weiter.

Also merkt euch: Wir reden gerne über Filme, aber nur wenn wir sie gesehen haben. Danke.

Das funktioniert nicht

Grundsätzlich ist alles was man sich Vorstellen kann, auch möglich. Dies ist für die meisten Nerds ein Leitspruch. Dies ist unser Antrieb um neue coole Sachen zu entwickeln. Ein Satz auf den viele Nerds allergisch sind ist also: „Das funktioniert nicht.“ (argh!)

Ein wenig ausführlicher gefällig? Nachfolgend ein paar Gedanken:

Wenn wir eine Idee im geschäftlichen Umfeld umsetzen möchten, dann setzen wir uns hin und liefern sehr schnell einen Proof of concept. Das bedeutet, dass wir Beweisen, dass etwas funktioniert. Danach beginnt die ganze Litanei der Menschen die Probleme in den Fokus stellen. Es funktioniert nicht, weil [beliebige nicht wirklich relevante Problemfelder einfüllen]. Diese zermürbenden Phasen des überzeugen langweilt uns. Heisst: Die Verbesserung wird nie eingeführt. Toll.

Warum das nervt? Die Menschheit hat Autos ins All geschossen, ist ausserhalb der Atmosphäre der Erde mit einem Fallschirm abgesprungen und hat einen grossen Disruptor wie die Blockchain in kürzester Zeit auf die Beine gestellt. Das sind alles grosse Projekte. Als Betrieb kann man im kleinen Beginnen. Seit mutig und versucht eine neue Lösung im Betrieb zu testen, bevor ihr alle negativen Punkte aufzählt. In jedem Betrieb gibt es uns Nerds, die viele Kleinigkeiten verbessern können, ermutigt sie!

Was nehmen wir mit?
Springt über euren Schatten und gebt den Nerds auch einmal freie Hand und lasst Veränderungen zu.

Kannst du mal kurz

Ja, wir beherrschen Computer, Smartphones und weitere elektronische Hilfsmittel im Schlaf. Nein, wir haben nicht immer Lust eure Gerätschaften anzuschauen und euch etwas zu erklären. Noch weniger haben wir Lust immer eure Gerätschaften zu reparieren. Ja, ihr habt nichts gemacht (uff…). Nein, wir wollen nicht herausfinden was ihr „nicht“ gemacht habt. Doch jetzt kommt der Haken an der Sache: Wir sagen trotzdem ja, wenn ihr uns fragt. Die meisten von uns bringen es nicht übers Herz jemanden eine Bitte abzuschlagen. Wir investieren also Zeit für euch, manchmal wird es uns verdankt und manchmal sind wir sogar Schuld wenn etwas anderes plötzlich nicht mehr funktioniert. Unter dem Strich ist aber festzuhalten, dass wir nichts davon haben.

Wenn ihr die Hilfe eines Nerds beansprucht, macht euch Gedanken wie ihr eure Dankbarkeit ausdrücken könnt. Unsere Hilfe ist nicht selbstverständlich.

Webseiten

Ich behaupte nun, dass jeder Nerd eine Webseite ins Netz bringen kann. Nur können wir das nicht gratis. Es kostet Geld, Zeit und ganz viel Nerven eine gute Webseite zu konzipieren, umzusetzen und danach zu betreuen. Das passiert nicht wie aus Zauberhand über Nacht. Auch wenn tolle Werbebotschaften im Fernsehen sagen, dass man in kurzer Zeit eine professionelle (Aaaaaah!) Webseite am Start hat. Wenn es wirklich so einfach ist, versucht es selbst. Danke.

Wenn ihr eine Webseite braucht, dann nehmt in Kauf das es Geld kosten wird. Niemand macht das gratis.

Big Bang Theory

Wir kennen die Serie. Manche Nerds mögen die Serie, andere mögen die Serie nicht. Was wir aber alle nicht mögen ist, dass ihr uns zuordnen möchtet. Ja, vielleicht bin ich wie Leonard, oder wie Howard, oder wie Sheldon. Wir können also Charakterzüge von verschiedenen Kunstfiguren inne haben. Doch auch wir sind im Grundsatz eigenständige Menschen mit eigenen Träumen, Wünschen, Macken  und Gedanken. Also startet nicht eine Konversation mit: „Du erinnerst mich an Sheldon. Von Big Bang, du weisst schon! Das hörst du sicher oft.“

Wir lieben Serien. Wir lieben nicht jede Serie. In Schubladen stecken ist immer doof.

Start Trek und Star Wars

Lernt den Unterschied. ‚Nuff said.

Schlusswort

Wir haben Freude an anderen Menschen. Auch an Interaktionen mit anderen Menschen. Wir haben aber keine Freude, wenn unsere Grenzen nicht respektiert werden. Unsere Grenzen sind manchmal an anderen Stellen, die für euch vielleicht nicht erkennbar sind. Danke, wenn ihr auch auf uns Rücksicht nehmt, weil wir nehmen Rücksicht auf euch.

Titelbild

Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash

Filed under: Top

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.