Fantasy, Witzelfitz
Leave a comment

Geld in Games ausgeben für „Kosmetik“ am Beispiel Hearthstone

Ich verstehe es einfach nicht. Immer mehr Spiele möchten von mir Geld sehen. Entweder kann ich mit echten Geld stärker werden. (Siehe meinen Beitrag über P(l)ay to win) Oder sie möchten Geld damit die Charaktere hübscher aussehen. Richtig gelesen. Andere Klamotten/Charaktere für Echtgeld.

Wieso ich gerade heute auf diese Thema komme, zeigt euch dieses Video von Hearthstone.

Es wird einen neuen Charakter geben, den man kaufen kann. Dieser Charakter bringt aber keine neue Fähigkeiten oder Karten mit ins Spiel. Nein, er sieht einfach anders aus als der bisherige Krieger. Er hat auch eine eigene Synchronstimme. Damit hat es sich. Fertig. Wirklich! Dafür aber will Blizzard ca. 10 Franken von mir.

Hearthstone ist ein gutes Spiel, ohne Frage. Doch das Free-to-Play Model wird auch hier bis an die Grenzen getrieben. Wenn man schnell in der Liga bestehen möchte, braucht man echtes Geld um neue Karten zu kaufen. Auch wurden zwei DLC’s hinzugefügt, welche auch recht teuer waren. Damit verbunden: Neue Karten. Man ist also fast schon gezwungen Geld auszugeben, man möchte den ganzen Content erleben.

Jetzt wird das ganze noch um kosmetische Effekte erweitert. Wenn ich den tollen neuen Helden möchte, muss ich diesen kaufen. Eine Möglichkeit ihn freizuspielen, gibt es leider nicht. Schade eigentlich, dass wäre eine Motivation um noch mehr im Spiel zu bleiben. Ich vermisse die Option Dinge freizuspielen. Etwas freizuspielen befriedigt mehr, als Geld auszugeben!

Doch Blizzard ist nicht die Ausnahme mit solchen Massnahmen. Das berühmteste Beispiel ist Dead or Alive 5. Dort gibt es immer wieder neue Kostüme für die Charaktere. Die schönen Damen können sich also zusätzlich noch im Outfit der Wahl verkloppen. Auch hier: Dead or Alive 5 ist ein stimmiges Game. Warum man aber für Kosmetik in Games Geld ausgeben sollte, bleibt mir ein Rätsel.

Ok, die Kostüme zielen wahrscheinlich auf Männer ab. Ein Schelm, wer Brüste Böses dabei denkt!

Was meint ihr? Seid ihr bereit Geld für schönere Kostüme auszugeben, oder findet ihr das auch so unverständlich wie ich?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.