30min, Witzelfitz
Leave a comment

3 Tage Ferien mit meinem Göttimeitli

Die letzten Tage war es wieder ruhig auf meinem Blog. Mein Göttimeitli war auf Besuch. Und wenn eine 6 jährige plötzlich auf Besuch ist, verschieben sich die Prioritäten natürlich sofort. Aber natürlich möchte ich euch nicht vorenthalten was man so machen kann, wenn das Göttimeitli auf Besuch kommt.

Tag 1 – Kinobesuch

In drei Tagen habe ich viel erlebt. Am ersten Tag gingen wir St.Gallen ein wenig entdecken. Im Regen war das aber nicht wirklich toll, so dass ein Kinobesuch auf dem Programm stand. Natürlich musste es ein Kindergerechter Film sein. Mein Göttimeitli entschied sich dann für „Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest“.

Zuerst hatte ich so meine Bedenken, ob dieser Film mich überzeugen würde. Doch ich musste oft lachen und war echt gerührt von der Geschichte. Nicht gerade das männlichste Verhalten, aber mir hats gefallen und mein Göttimeitli war auch begeistert.

Tag 2 – Sea Life

Am zweiten Tag sind wir ein wenig weiter gefahren. Bis nach Konstanz ins Sea Life um genau zu sein. Es ist immer wieder faszinierend was es für Tiere gibt, welche man gar nicht kennt oder nie gesehen hat. Und da der Zoo langsam zum Standardprogramm gehört hat, war das eine gute Abwechslung. Am spannendsten waren die Piranhas.

Kurzer Exkurs zu Piranhas. Piranhas haben eigentlich ein richtig schlechtes Image. Dabei sind sie ein wichtiger Player im Meer. Denn wenn Fische krank werden oder Sterben, kommen die Piranhas und fressen sie auf. Somit ist gewährleistet, dass keine Seuche unter Wasser entstehen kann. Somit sind sie eigentlich die Totengräber der Meere und nicht blutrünstige Killer!

IMG_7872

Tag 3 – Technorama

Wer das Technorama noch nicht kennt, sollte sich die Zeit einmal nehmen und vorbei gehen. Grundlegende wissenschaftliche Gesetze werden auf spannende und attraktive Art und Weise präsentiert. Man kann alles anfassen und somit live miterleben wie Dinge funktionieren. Perfekt auch für Kinder, da es überall etwas zu entdecken gibt.

Hier kann ich euch leider keine Bilder liefern, da auf jedem mein Göttimeitli drauf ist und ich ihre Privatsphäre respektiere.

Sonst noch so

Natürlich haben wir auch noch neben den grossen Brocken die ich oben beschrieben habe Dinge gemacht. Zum einen zusammen DVD geguckt (Drachen zähmen leicht gemacht) zum anderen auch noch künstlerische Dinge. Das Highlight waren die schönen Zeichnungen, welche durch Fingerstempel kreiert wurden. Eine kleine Galerie gleich anbei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.